Skip to main content

Zwille | Steinschleuder – eine alte Waffe neu entdeckt

Hier finden Sie die TOP 5 der Amazon Bestseller rund um Zwille und Steinschleuder *.

Kartzi, Flitsche, Gambel, Zwockel, Schlatte oder Zwuschel – es gibt viele Namen für eine Waffe, die viele Menschen als Zwille oder Steinschleuder * kennen. Katapult ist ein ebenso bekanntes Wort oder Spatzenschießer, ein Name, der darauf hinweist, wofür die Schleuder früher genutzt wurde. Bereits in der Bibel wird die Steinschleuder erwähnt, sie war die Waffe, die David zur Verfügung stand, als er in den Kampf gegen Goliath ging. David hat diesen ungleichen Kampf für sich entscheiden können, seitdem ist die Schleuder als Waffe bekannt, als Spielzeug für Kinder ist sie jedoch höchst umstritten.

Top 5 Bestseller

HITX® Zwille Steinschleuder Profi für... *
  • ✅ ERGONOMISCH - Der speziell entwickelte Griff vom HITX Katapult ist ergonomisch optimiert, sanft abgerundet und sorgt für extra viel Komfort.
Majesty Forest® Premium Steinschleuder... *
  • 🌲 FÜR ANFÄNGER UND PROFIS - Die Steinschleuder besitzt ein klassisches Design mit stabilem Metallgestell, kombiniert mit einem ergonomischen Griff und hochwertige Gummibänder, für eine lange Nutzungsdauer!
Oramics Steinschleuder Slingshot Set -... *
  • Kein Spielzeug für Kleinkinder - Stahl Schleuder ist nicht für Kinder unter 12 Jahren geeignet und soll am besten nur unter Aufsicht von Erwachsenen benutzt werden. Kugelschleuder beeindruckt mit der Schusskraft und Schießleistung
Magic Londo'o® Steinschleuder Profi... *
  • ✅ LIEGT PERFEKT IN DER HAND - Die Zwille besitzt einen ergonomischen und rutschfesten Griff. Der Griff der Schleuder ist ideal für kleine und große Hände.
Huntingdoor Schleuder Zwille... *
  • Huntingdoor High Velociy Slingshot, entwickelt für Erwachsene und Anfänger. Professionelle Slingshots können verwendet werden, um die Selbstverteidigung der Freizeitjagd und das Überleben im Freien zu üben.

Eine Waffe der Antike

Das Wort Steinschleuder * ist nicht ganz korrekt, wenn es sich um eine echte Schleuder handelt. Diese Schleuder war bereits in der Antike eine effektive Waffe, die durchaus Durchschlagskraft hatte. In einer frühen Form bestand diese Waffe nur aus einem Streifen Leder oder Stoff. Das Geschoss, also der Stein, wurde in die Mitte des Bandes gelegt, um damit auf den Gegner zu schießen. Was den Gebrauch einer solchen Schleuder voraussetzt, ist die nötige Muskelkraft, zudem spielen noch Geschicklichkeit und Übung eine wichtige Rolle. Die Zwille der heutigen Zeit ist mit einem Gummiband ausgestattet und in die Mitte des Gummibands wird die Munition gelegt. Dann wird das Band nach hinten gezogen und mit dem Loslassen wird die Munition nach vorne geschleudert. Wer eine moderne Schleuder kauft, muss die Munition nicht mehr in der Hosentasche tragen, das Magazin ist praktischerweise im Griff untergebracht.

Ist eine Steinschleuder gefährlich?

Zwille | SteinschleuderEine Zwille | Steinschleuder * als Spielzeug zu betrachten, ist riskant, denn streng genommen handelt es sich um eine Waffe, die schwere Verletzungen verursachen kann. Daher sollte eine solche Schleuder nur mit sehr großer Sorgfalt gehandhabt werden und jeder, der damit schießt, sollte so viel Verstand haben, dass er weiß, um welch ein gefährliches Gerät es sich dabei handelt. Kleine Kinder haben diesen Verstand noch nicht und sie wissen nicht, dass sie andere damit verletzen können. Selbst wenn mit einer Zwille nur Erbsen verschossen werden, reichen die Geschwindigkeit des Geschosses und die Wucht des Aufpralls aus, um einen Menschen oder ein Tier zu verletzen.

Was ist beim Schießen mit der Zwille zu beachten?

Wollen Kinder selbst eine Schleuder basteln, vielleicht aus einem Stück Holz und einem Gummi von einem Einmachglas, dann sollten die Eltern dem Nachwuchs beibringen, wie man damit gefahrlos schießt. So sollte eine Zwille nie auf Augenhöhe gehalten werden, bester und sicherer ist es, das Wurfgerät auf Höhe der Hüfte zu halten. Kinder sollten zudem immer eine Schutzbrille tragen, um die Augen vor einem Geschoss zu schützen. Es besteht immer die Möglichkeit, dass das Gummi der Schleuder * plötzlich reißt und falls dann keine Schutzbrille getragen wird, besteht die Gefahr, ein Auge zu verlieren. Ganz gleich, ob es sich um eine selbst gebaute oder eine gekaufte Schleuder handelt, es ist sehr wichtig, das Gerät vor dem Gebrauch auf mögliche Mängel zu untersuchen. Ist beispielsweise der Griff locker oder sitzt das Gummiband nicht, wie es sein sollte, dann darf diese Schleuder auf gar keinen Fall benutzt werden.

Ist die Schleuder eine Waffe?

Wünschen sich Kinder eine Schleuder *, dann lehnen viele Eltern mit dem Argument ab, dass es sich um eine Waffe handelt. Dies stimmt so nicht ganz, denn eine Schleuder ist in erster Linie ein Sportgerät. Ein Blick zurück in die Vergangenheit zeigt jedoch, dass sich dieses Sportgerät aus einer tödlichen Waffe entwickelt hat, mit der Soldaten in Kriegen gekämpft haben. Diese Tatsache allein sollte ein Grund sein, nur mit größter Vorsicht und Sorgfalt mit einer Steinschleuder umzugehen. Nach dem alten Waffengesetz aus dem Jahr 2002 waren Schleudern mit einer Spannenergie, also einer Spannleistung, die einen Wert von 23 Joule überschritten haben, verboten. Im aktuellen Waffengesetz sind lediglich Schleudern verboten, die eine Armstütze haben. Diese Schleudern dürfen weder selbst angefertigt noch verkauft werden.

Keine Vereine

In Deutschland gibt es keine Vereine, die das Schießen mit der Schleuder * als Sport anbieten. Anders sieht es in den USA aus, dort hat sich das Schießen mit der Schleuder schon vor einigen Jahren als Sport etabliert. Es gibt mit der „National Slingshot Association“ sogar einen eigenen Verband mit vielen Mitgliedern.

Fazit zur Zwille und Steinschleuder

Kinder, die viel draußen spielen, kommen auch irgendwann mal auf die Idee, sich eine SSchleuder * zu bauen. Wenn dieser Wunsch besteht, sollten die Eltern den Kindern dabei helfen und ihnen eindringlich vor Augen halten, dass das Schießen mit einer solchen Schleuder sehr gefährlich werden kann. Kindern professionelle Schleudern zu kaufen, wie es sie in den USA gibt, ist keine so gute Idee, denn diese Geräte haben eine Spannleistung und dürfen aus diesem Grund auch nicht an Jugendliche unter 18 Jahren verkauft werden.

Bild: @ depositphotos.com / romrodinka

Tommy Weber

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §6 der Datenschutzerklärung

Nach Oben